Bananenchips

Bananenchips – Kalium, Kalzium und Magnesium fürs Müsli

Wir kennen es alle, das lange, gebogene Nahrungsmittel mit seinem süßen Geschmack. Gut verpackt in seiner gelben Schale, lässt es sich prima überallhin mitnehmen. Keine andere Frucht ist ihm ähnlich, seine Form ist einzigartig. Die Rede ist natürlich von der Banane oder genauer der Dessertbanane. Sie ist es, die wir in Deutschland am häufigsten essen. Doch wir verzehren sie nicht nur roh, sie mundet uns auch als Bananennektar, Likör und im Müsli als Bananenchips.

 

Was sind Bananenchips?

Bananenchips sind getrocknete Bananenscheiben, weshalb sie zu den Trockenfrüchten zählen. Die reife Frucht wird in Scheibchen geschnitten. Diese erwärmt man langsam und fertig sind die Chips. Sie verleihen dem Müsli ein natürliches, süßes Aroma, liefern eine Menge Nährstoffe und machen richtig satt. Für die ganz Süßen bieten wir zudem Bio-Bananenchips mit Rohrzucker oder weißer Schokolade.

 

Warum, warum, warum ist die Banane krumm?

Tatsächlich wäre die Banane grade, wenn sie von allen Seiten gleich viel Sonnenlicht bekäme. Dem ist jedoch nicht so, deshalb muss die Frucht dem Licht entgegenwachsen. Dazu wächst sie seitlich aus der Staude heraus und biegt sich nach oben der Sonne zu. Bananen gedeihen in sogenannten Büscheln, die insgesamt bis zu 400 Früchte tragen können. Diese werden noch grün gepflückt, da sie nach der Ernte nachreifen. Ließe man sie zu lange hängen, hätten sie einen mehligen Geschmack.

 

Woher kommt die Banane?

Ursprünglich kommt die Banane aus der Inselwelt Südostasiens. Heute wächst sie in vielen tropischen und subtropischen Regionen. Deswegen wird das Gebiet zwischen dem 38. nördlichen und dem 28. südlichen Breitengrad auch Bananengürtel genannt. Für eine optimale Entwicklung braucht die Banane ein feuchtwarmes Klima und Temperaturen um 27 Grad Celsius. Je mehr Sonne sie bekommt, desto besser wächst sie. Sie bevorzugt flache und sandige Böden aus Lehm. Sind die Bedingungen ideal, können bis zu 50 Tonnen Früchte pro Hektar geerntet werden. Weltweit produzieren Indien, China und Indonesien am meisten Bananen.

 

Bananen gelten als natürliches Heilmittel

Bananen und Bananenchips enthalten eine Menge Kalium, Kalzium, Magnesium, Vitamin C und Ballaststoffe. Keine andere Frucht liefert uns so viel Energie. Das Kalium beugt Nerven-, Muskel- und Herzproblemen vor. Kalzium ist gut für die Knochen und kann eine Osteoporose verhindern. Magnesium beruhigt und wirkt Muskelkrämpfen, Herzrhythmusstörungen und Kopfschmerzen entgegen. Das Vitamin C verbessert unser Immunsystem. Bananen sind leicht verdaulich und regulieren den Stuhlgang. Sie sind deshalb sowohl bei Verstopfung als auch bei Durchfall hilfreich. Zudem senken sie das Risiko für Krebs und stärken unsere Nerven.

Sie wollen sich eine „bananige“ Freude zum Frühstück machen? Bereichern Sie Ihr Müsli mit unseren ungesüßten, gesüßten oder schokoladigen Bananenchips aus kontrolliert biologischem Anbau. So liefern Sie Ihrem Körper reichlich Energie und fördern Ihre Gesundheit.

Bananen Chip     bananenchips weisse schokolade

 

Müsli mit Bananenchips kaufen: Bio-Müsli Tropisch, Crunchy Früchte ,Crunchy Nuss Amaranth

 

 Folgendes könnte Dich ebenfalls interessieren:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.